Bäuerliche Landwirtschaft

1/1

Schweine

Auch für unsere Schweine möchten wir ein gutes Dasein gestalten. Trotzdem werden sie nach knapp einem Jahrgeschlachtet. In unserem Schweine-Mobil können 8 -10 Schweine aufwachsen, eventuell auch eine Muttersau mit ihren Jungen. Auf geeigneten Kulturflächen machen wir dem Wetter und dem Bewuchs entsprechende Einzäunungen. Die Schweine fressen neben dem, was sie selber „ernten“, die Molke aus unserer Milchverarbeitung. Ergänzt wird der Schweinespeisezettel mit Müllerei- und Verarbeitungsabgängen aus unserer Getreideverarbeitung. Ihre Umgrabarbeiten und ihre Suche nach Ernteresten (Rüebli, Kartoffeln etc. ) ist eine gute Unterstützung unserer Ackerpflege. Nicht nur um sie selber in der Einzäunung zu halten, sondern auch für den Schutz vor Eindringlingen ist der doppelte Draht der Weide mit Strom geladen. Auch wir freuen uns über die zahlreichen Komplimente und die spontane Freude der BesucherInnen unserer Schweineanlage. Wir bitten an dieser Stelle die Freunde unserer Schweine, das Füttern mit Allerlei zu unterlassen und mit Hunden Abstand zuhalten. Bitte bleiben Sie auf dem Weg und betreten Sie auch im Winter die Parzellen nicht!